Referenzen

Meinungen, Kunden & Partner.

An dieser Stelle eine Auswahl von Meinungen unserer Kunden und Partner zu Ihren Erfahrungen mit clu. Eine Plattform, viele Anwendungszwecke: Vom Ideenmanagement und Wettbewerben, über das komplette Innovationsmanagement, der Vernetzung von den richtigen Köpfen mit den passenden Ideen, bis hin zur clusterweiten Wissensmanagement-Anwendung. Gerne beraten wir Sie zu Ihrem spezifischen Anwendungsfall – kostenlos und unverbindlich.

 

Referenzleiste_Startseite

 

clu hat mit seinem Plattformgedanken unseren Gründern mit ihren Ideen geholfen, die Suche nach dem richtigen Partner so zu automatisieren, dass sich daraus erfolgreiche Teamkonstellationen entwickeln konnten. Somit hat die Gründungsidee größere Chancen am Markt zu bestehen. Ich bin besonders von der einfachen Bedienbarkeit und der passenden Verknüpfung von Gründern mit den entsprechenden Ideen begeistert.

— Simon Hentschel, Ressortleiter (F.A.Z.-Institut GmbH)

Als Manager des bayerischen Clusters Neue Werkstoffe ist das Knüpfen von technologie- und markorientierten Kontakten eine wesentliche Aufgabe. Für diese Netzwerkarbeit ist clu eine hochinteressante Plattform und bietet alle Möglichkeiten, Ideen und Personen effizient zu verknüpfen. Mit der intuitiven Benutzerführung und der intelligenten Inhaltsverknüpfung erleichtert clu die Clusterarbeit erheblich. Projektfindungen und Problemlösungen können endlich online angestoßen und weiterbearbeitet werden.

— Dr. Marcus Seitz (Bayern Innovativ)

The clu team has far exceeded our expectations. We had a very good experience working with their exceptional skilled developers. Always open for questions and giving advice, never tired of putting extra effort. The platform itself has a user-friendly layout for administrators and members. Moreover, clu is efficient, when it comes to organise and navigate through the created content. Sign up, log in and use it. A great team with a leading-edge community solution. Thumbs up for clu.

— Claudia Siregar (Linking Asia 21 – Singapore)

Als Innovationsberater ist es unsere tägliche Aufgabe Ideengeber, Innovatoren und Entscheidungsträger zu identifizieren, zusammenzubringen, Ideen zu kreieren oder zu bewerten, Verknüpfungen herzustellen und Teams aufzustellen die gemeinsam aus der Idee eine Innovation machen. clu vereint all diese Anforderungen in einer übersichtlichen, intuitiv zu bedienenden Online-Plattform. clu ist somit bestens geeignet für alle, die das unerschöpfliche Ideen- und Know-how-Potential einer großen (unternehmensinternen oder externen) Crowd für ihre Zwecke nutzen wollen.

— Dr. Christian Struve (Bernhard Jöckel Innovationsberatung)

Bin im ersten Hinsehen schlichtweg begeistert. Auch der Rückgriff auf den Leitgedanken Innovation 2.0 hat mich überzeugt.                                                               

— Hans Rüdiger Munzke (IdeenNetz)

referenz_FAZ
Das F.A.Z.-Institut für Management-, Markt- und Medieninformationen ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH. Es bietet Unternehmen, Verbänden und öffentlichen Einrichtungen in der öffentlichen und fachspezifischen Wahrnehmung eine Positionierung nach Maß. In enger Zusammenarbeit mit Auftraggebern und Kooperationspartnern entwickelt das F.A.Z.-Institut innovative Konzepte und zielgruppengerechte Kommunikationslösungen aus einer Hand. Es bietet insbesondere Netzwerkplattformen zu den Themen „Kommunikation/Marketing“, „Innovation“, „Außenwirtschaft“ und „Human Resources“ sowie zu allgemeinen Managementthemen.
referenz_bayern
Die Bayern Innovativ GmbH wurde 1995 von der Bayerischen Staatsregierung initiiert und gemeinsam von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft als Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mit Sitz in Nürnberg gegründet. Die übergeordnete Zielsetzung ist die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit insbesondere der mittelständischen Wirtschaft durch „Innovation und Kooperation“ speziell am Standort Bayern. Zu den Dienstleistungen zählen u.a. das Zusammenführen potenzieller Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft in regionalen, nationalen und internationalen Netzwerkstrukturen. Das Angebotsspektrum umfasst Konzeption und Organisation von Innovations-Kongressen, Kooperationsforen, thematischen Arbeitskreisen, bilateralen One-on-One-Treffen sowie Gemeinschaftsständen. Hierüber initiiert Bayern Innovativ neue technologieorientierte, geschäftsgetriebene Kooperationen von Firmen und wissenschaftlichen Institutionen für die Innovationen von morgen.
referenz_asia
Linking Asia 21 is an international and intercultural research and consulting firm. We are focusing mainly on Southeast Asia, with our regional headquarter in Singapore, the ‚Gateway to Asia‘. We seek to bridge the gap between inspiration and business opportunity with the utmost ease by taking advantage of our professional experience and competency in the field. We are insight-driven and our clients are searching for a local partner with first-hand cultural knowledge in Asia.
referenz_geschka
Die Geschka & Partner Unternehmensberatung ist ein zuverlässiger Partner großer und mittlerer Unternehmen für Aufgaben des Innovationsmanagements. Beratungsschwerpunkt sind die frühen Phasen des Innovationsprozesses: Innovationsstrategie, Ideenfindung, Ideenbewertung. Dabei kann Geschka & Partner auf langjährige Erfahrungen, auf eigene Methodenentwicklungen und Erkenntnisse der Innovationsforschung zurückgreifen. Durch die Kooperation von think 2 innovate und Geschka & Partner werden intelligente Softwareunterlösungen und langjährige Erfahrungen im Innovationsmanagement zusammengeführt, sodass wir unsere Kunden umfassend unterstützen können.
roedermark_logo
Die wirtschaftliche Entwicklung zu unterstützen und die Standortattraktivität zu steigern sind die Hauptaufgaben der Stabsstelle Wirtschaftsförderung der Stadt Rödermark. Die Stabsstelle versteht sich als Dienstleister und Lotse für Unternehmen, Gewerbe, Einzelhandel, Existenzgründer, Investoren und Stadtgesellschaft. Unsere Handlungsgrundsätze sind Kundennähe, Kontaktpflege und das Anbieten passgenauer Dienstleistungen. Als Behördenlotse (One-Stop-Agency) bietet das Team der Stabsstelle Wirtschaftsförderung Service aus einer Hand für alle Belange der Wirtschaft.
referenz_nionex
Als Full-Service-Dienstleister entwickelt Nionex umfassende und professionelle Lösungen in allen Bereichen moderner Kommunikation im Internet. Nionex ergänzt die Leistungen eines klassischen IT-Dienstleisters mit dem Leistungsportfolio einer Internetagentur und bietet Ihnen perfekte Lösungen für Kommunikation und Interaktion in Marketing- und Vertriebsprozessen. Angefangen vom modernen und barrierefreien Webdesign, kombiniert mit maßgeschneiderter Programmierung, über den Betrieb, bis hin zu speziell für Ihre Zielgruppe zugeschnittene Online-Marketing-Konzepte – Nionex bietet alles aus einer Hand.
logo_house_of_it
Das House of IT ist ein wissenschaftsnahes Zentrum, das zur Entwicklung und Stärkung der IKT-Branche im Rhein-Main-Gebiet beiträgt. Das Projekt wird gemeinsam von Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und der Hessischen Landesregierung getragen. Das House of IT kooperiert zum einen mit einer Vielzahl von IT-Spitzenprojekten: Hierzu gehören u.a. das „Center for Advanced Security Research Darmstadt“ (CASED) und die Geschäftsstelle des BMBF-Spitzenclusters „Softwareinnovationen für das digitale Unternehmen“.
referenz_inovarum
inovarum ist  aus einem Joint Venture von PMI-zertifizierten Projektmanagern entstanden, die für Kunden Open Innovation Projekte leiten. Stärken liegen in der mehr als 10-jährigen Erfahrung in der erfolgreichen Realisierung von organisatorischen wie auch technischen Einführungsprojekten. Gerade im Bereich Open Innovation, wo viele Stakeholder auf ein Projekt einwirken können, adaptieren wir basierend auf den PMI-Kenntnissen rasch den methodischen Projektmanagement-Rahmen des Kunden und entwickeln gemeinsam die KPIs, die für den Erfolg ausschlaggebend sind und kontinuierlich gemessen werden. Oberste Priorität hat für uns das Stakeholder-Management und das unternehmenspsezifische Kommunikations- und Controllingkonzept. Denn trotz aller Methoden und Tools steht der Mensch im Mittelpunkt und entscheidet über den Projekterfolg.
referenz_ASV
Der Technologielieferant unserer Datenbanken für die Semantische Begriffsexpansion:
Abteilung für Automatische Sprachverarbeitung der Universität Leipzig. Wir nutzen Datenbanken des Wortschatz-Projekts auf Anwendungsebene zur Optimierung der Suchfunktion des Portals und deren Erweiterung durch intelligentere, semantische Features.
Referenzen_fraunhofer
Zusammen mit dem Fraunhofer ISI, dem IdeenNetz und einer weiteren Anzahl von Partnern beteiligen wir uns aktuell (seit September 2011) an dem Förderprojekt KrIDe. Kern dieses von dem BMAS ausgeschreibenen Vorhabens ist es, Kreativität und Innovationsfähigkeit im Demografischen Wandel zu betrachten — und mit Hilfe von clu.de als gemeinsame Arbeitsplattform einen wissenschaftlichen Beitrag zu dieser Aufgabenstellung leisten.
referenz_ideennetz
Ideennetz.com – Hans Rüdiger Munzke: Als Experte im Ideen- und Innovationsmanagement führt Hans-Rüdiger Munzke seit 2002 sein eigenes Ingenieurbüro IdeenNetz. Grundlage seiner Beratungs-, Trainings- und Dienstleistungsangebote  sind über 25 Jahre Erfahrung im Bereich Normung, Wertanalyse, Ideen- und Innovationsmanagement (incl. Verwertungs- und Erfinderberatung)  mittelständischer Unternehmen. Neben der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Wirtschaftskammern und Dachorganisationen zum Ideen- und Innovationsmanagement (IDM) hat sich gemeinsam mit dem IdeenNetz und weiteren Expertenteams aus Beratung, Training und Wissenschaft ein Kompetenznetzwerk entwickelt.
referenz_h_da
Das Career Center der Hochschule Darmstadt ist eine Serviceeinrichtung für Studierende und  Absolventen/-innen. Es baut Brücken zwischen Hochschule und Berufswelt und kooperiert dabei mit Partnern aus Wirtschaft, Verbänden und Verwaltung. Ziel ist es, Studierende und Absolventen der h_da auf das Berufsleben vorzubereiten und ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt bzw. in der beruflichen Selbstständigkeit zu erhöhen.
referenz_unitech
UniTechSpin ist ein Projekt des Forschungsdezernats und der Dr.-Otto-Röhm-Stiftungsprofessur für Unternehmensgründung der TU Darmstadt in Kooperation mit der INI-GraphicsNet Stiftung Darmstadt. Das Projekt richtet sich mit seiner Unterstützung an gründungsinteressierte Studierende, Absolventen, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Professoren der TUD.

 

referenz_wjda
Über 110 junge Unternehmer und Führungskräfte – das sind die Wirtschaftsjunioren bei der IHK Darmstadt. Bundesweit sind rund 11000 Führungskräfte Mitglied bei den Wirtschaftsjunioren Deutschland. Uns alle verbindet der gemeinsame Gedanke der Wirtschaftsjunioren: Anderen zu helfen, um selbst weiterzukommen. Im gegenseitigen Austausch, in Vorträgen, Workshops, Projekten und Arbeitskreisen.